Höllentalklamm - Wanderung am Zugspitzmassiv

Höllentalklamm - Wanderung am Zugspitzmassiv Vom Ausgangspunkt Hammersbach geht´s durch die Höllentalklamm, eine grandiose Felsschlucht am Fuß der Zugspitze, bis zur Höllentalangerhütte. Von dieser haben wir einen tollen Blick auf das Zugspitzmassiv. Nach einer kurzen Jause (selbst mitzubringen) geht es weiter auf schmalen Steigen durch eine gewaltige Felslandschaft über die Knappenhäuser und das Hupfleitenjoch bis zum Kreuzeck. Dort wartet für den Abstieg die Kreuzeckbahn auf uns. Gönnen Sie sich in Grainau ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art: Ein Besuch der wildromantischen Höllentalklamm. Die Höllentalklamm ist gut zugänglich, ca. 1 km lang und von gänzlich anderem Reiz als andere Klammen und Schluchten: Tief eingeschnitten ins Hochgebirge stürzt der Hammersbach über Felsblöcke, fällt schäumend milchig über Felsriegel in Gumpen, stäubt und tost. Schwierige Partien führen durch elektrisch erhellte Tunnels, die von dumpfen Rauschen erfüllt sind. Die Luft ist frisch und feucht, angenehm bei jedem Atemzug, gerade im Hochsommer. Eine Wanderung im Höllental bei der wildromantischen Höllentalklamm in Oberbayern.