Etwas für Jedermann im Berliner Dom

Diese Geschichte geht uns alle an: Obwohl der „Jedermann“ bis ins 7. Jahrhundert zurückverfolgt werden kann, ist seine Botschaft immer noch aktuell. Deshalb ist der Berliner „Jedermann“ auch im 22. Jahrhundert ein echter Publikumsmagnet. In der imposanten Kulisse des Berliner Doms laufen hochkarätige Schauspieler – allen voran Winfried Glatzeder in der Titelrolle – unter der Regie von Brigitte Grothum zu Höchstform auf.